Fischgulasch mit Hirse-Reis und Erbsen

Eine köstliche und harmonische Kombination an gesunden Zutaten und feinen Geschmäckern. Glutenfrei und reich an wertvollen Eiweißquellen. Das Rezept kann auch vegan zubereitet werden.
Fischgulasch mit Reis und Gemüse

Meine Tipps

 

Du kannst dein Gulasch auch noch durch anderes Gemüse aufwerten: Brokkoli, Karfiol, Zucchini, gelbe Rüben… reiben oder klein schneiden.

Anstelle von Fisch ist es auch möglich ein veganes Gulasch zu kochen – nur mit Gemüse und Hülsenfrüchten oder mit klein gewürfeltem Tofu. Nimm in dem Fall passende Kräuter anstelle von Dill.

Ich koche Reis meistens mit etwas roten Linsen, viel Hirse und Quinoa wegen der wertvollen Eigenschaften der Zutaten.

Die tiefgekühlten Erbsen und Gemüsemischung dünste ich unter Deckel in Butter und würze mit Salz, viel Petersilie und wenig BioSüße (Bio Erythrit).

Zutaten für 4 Portionen Fischgulasch

800g tiefgekühlte Fischfilets (Dorsch oder Scholle)
Salz
Dill
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Olivenöl
1 große Karotte
Suppengewürz
Pfeffer
Kräutersalz und Salz
Fisch-Kräutermischung
1 Dose kleine weiße Bohnen
1 Dose Mais
Paprikapulver
250 ml Soja- oder Hafersahne
1 Becher Sauerrahm
ev. noch etwas Haferdrink
ev. frische Petersilie

Zubereitung

Die Fischfilets auf ein Tablett legen, salzen und mit reichlich Dill bestreuen. Etwas auftauen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden, in einer großen Pfanne oder im Topf in Olivenöl glasig dünsten.

Eine große Karotte schälen und in die Zwiebelmischung reiben, mitrösten.

Inzwischen die Fischfilets in Stücke schneiden und in der Pfanne mitbraten. Mit allen Gewürzen gut würzen.

Wenn der Fisch durchgebraten ist, Bohnen und Mais hinzufügen und mitbraten.

Etwas Paprikapulver beigeben und ganz kurz mitrösten, sonst wird er bitter. Gleich mit der Sojasahne ablöschen und gut verrühren. Auch den Becher Sauerrahm beimischen.

Unter Deckel alles zusammenkochen, nochmal abschmecken und die Geschmäcker zusammenreifen lassen. Wenn noch mehr Soße nötig ist, noch etwas Haferdrink dazugeben.

Mit Hirse-Reis und gedünstetem Gemüse warm servieren, ev. mit frischer Petersilie bestreuen.

Katalin

Ich bin Vortragende, Bloggerin, Produktentwicklerin und Expertin in Ernährungsfragen mit dem Schwerpunkt Zucker. Mein Ziel ist es mit meinen Beiträgen, Rezepten und Produkten Dir auf dem Weg in ein gesundes Leben zu helfen!

Neueste Rezepte

Folge mir

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.