Bewegung

Abnehmen – Bewegung ist wichtig, reicht alleine aber nicht

Gesundes Essen UND Bewegung

Unser Körper ist äußerst clever uns austricksen zu können. Er will eigentlich nicht abnehmen, hängt an seinen Reserven. Es ist evolutionsbedingt, dass der Körper immer für harte Zeiten spart und will von seinen Fettdepots nichts hergeben.
Früher ergab das auch einen Sinn, als unsere Vorfahren den ganzen Tag mit leerem Magen auf der Jagd waren. Körperlich haben sie enorme Anstrengungen leisten müssen, so war jede Energie, die ihr Organismus wo anders sparen konnte, notwendig für das Überleben.
Wenn wir also Sport treiben, verlieren wir am Anfang auf jeden Fall Gewicht. Der Körper merkt aber , dass die Fettreserven in Gefahr sind und reduziert unseren Energieverbrauch in den Ruhephasen, denn wir verbrauchen ständig Energie, auch im Schlaf.
Wenn wir beim Sport mehr Energie verbrauchen, spart dafür unser Organismus bei allen anderen Aktivitäten: Unser Grundumsatz nimmt deutlich ab. Gleichzeitig steigert unser Gehirn das Hungergefühl, wir haben mehr Appetit um den Verlust auszugleichen.
Wir müssen also gleichzeitig auf eine gesunde Ernährung umstellen, damit wir abnehmen können.

Bewegung ist für unsere Gesundheit essenziell

Wir brauchen aber nicht nur für unser Wunschgewicht Bewegung.
Wir können nur gesund leben und gesund bleiben, wenn wir uns regelmäßig bewegen. Bewegung hat eine enorme heilende Wirkung. Tatsächlich verlängert regelmäßige körperliche Betätigung das Leben um etliche Jahre! Wir fühlen uns fitter, leistungsstärker, konzertierter und im Allgemeinen gesünder. Wir können Krankheiten und Entzündungen vorbeugen, denn wenn wir Sport treiben, führt dies in unseren Zellen und Organen zu positiven biochemischen Veränderungen. Bei einer Krankheit empfehlen Ärzte immer öfter anstelle von Bettruhe eher flotte Spaziergänge in der frischen Luft oder leichtes Training – das kann den Verlauf der Krankheit stoppen oder umkehren.

Meine eigene Erfahrung zeigt: wenn ich in der Früh erste Krankheitssymptome, wie Halskratzen, Schnupfen oder Schwindel spüre, absolviere ich an dem Tag eine Gymnastikeinheit, gehe Nordic Walken oder laufen, setze mich auf den Hometrainer – je nach Leistungsfähigkeit. Entweder verschwinden alle Symptome sofort und ich fühle mich super, oder die Krankheit kommt richtig zum Vorschein und ich schlafe mich aus. In 90 % der Fälle klappt es aber mit dem leichten Sport! Jeder muss auf seine eigenen Körpersignale achten – moderate Bewegung schadet aber nie, kann sogar nur Gutes tun.

Sport stärkt deine Knochen, bildet Muskeln, die mehr Energie verbrennen können, stabilisiert deinen Zuckerhaushalt, stärkt dein Herz, bildet neue Zellen im Gehirn, baut Stress ab und bessert dadurch deine Laune. Lässt neue Immunzellen entstehen, die Bakterien und auch Krebszellen bekämpfen können. Weitere Vorteile findest du im Beitrag Wundermittel Bewegung. 

Das Beste, was du für Deine Gesundheit tun kannst

Langfristige körperliche Betätigung (im idealen Fall Ausdauer- und Krafttraining) senkt zwar allein nicht dein Gewicht (dazu ist gleichzeitig eine Ernährungsumstellung nötig). Deine Bauch- und inneren Fettreserven werden aber abgebaut und dadurch wirst du viel gesünder. Gleichzeitig nimmt deine Muskelmasse zu. Dies erkennst du nicht an der Waage und auch nicht an deinem BMI Wert!

Mit den Muskeln aber steigt die Anzahl der Mitochondrien, die dann im Ruhezustand mehr Energie verbrennen. Allerdings erhöht sich damit auch dein Appetit, du kannst also mehr essen. Wenn Du dich aber gesund ernährst, stabilisiert sich dein Stoffwechsel und du darfst tatsächlich auch mehr und mit Genuss essen. Und du verlierst nebenbei langfristig nach und nach und vor allem gesund Gewicht. Kalorien zählen wird überflüssig!

Diese Stoffwechselverbesserungen schützen auch vor Krankheiten. Bauchfett bildet sich zurück, Muskelmasse nimmt zu, die Insulinsensibilität verbessert sich, dies senkt den Insulinspiegel, das wiederum erhöht den Energieverbrauch und die Lebensqualität.

Egal also, welche Art der Bewegung – am besten quer durch, was dir Spaß macht, nur tue es! Und komm regelmäßig dabei ins Schwitzen! Viel Spaß damit!

Über Katalin

Ich bin Expertin für gesunde Ernährung und teile gerne mein Wissen über einen gesunden Lebensstil. Meine selbst entwickelten Rezepte helfen Dir bei einer gesunden Ernährungsumstellung. Deine Katalin

Zur Übersicht

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.