Cremige Süßkartoffel-Brownies

Diese Brownies haben eine sehr cremige Konsistenz, eher wie eine feste Schokocreme. Sie schmecken sensationell, erwarte aber keine traditionellen Schokokuchen! Lediglich vier Zutaten - gesund, glutenfrei und natürlich zuckerfrei.
Süßkartoffel Brownies

Meine Tipps

 

Wenn du lieber traditionelle Brownies  – allerdings auch glutenfrei und ohne Zucker – haben möchtest, empfehle ich dir diese: https://www.gesundnaschen.com/rezepte/brownies/.

Die Süßkartoffeln sollten im idealen Fall gedünstet werden, du kannst sie aber auch in ganz wenig Wasser kochen. Sie verlieren beim Dünsten etwas an Gewicht, nimm daher ca. 340g rohe Süßkartoffeln.

Du kannst natürlich weniger Erythrit verwenden, wenn dir die natürliche Süße der Süßkartoffeln ausreicht, oder auch etwas mehr für Naschkatzen.
Auch eine Prise Salz kann hinzugefügt werden, diese verstärkt das Süßempfinden.

Zutaten für eine kleine Backform (zB. Brotbackform)

 

ca. 300g Süßkartoffeln gedünstet oder gekocht
ca. 40g BioSüße (Bio Erythrit)
150g Mandelmus oder Erdnussmus
ca. 35g Backkakao ohne Zucker

Zubereitung

Süßkartoffeln putzen und in Würfel schneiden. Dünsten oder in wenig Wasser kochen.

Alle Zutaten in einem Mixer gründlich zusammenrühren.

Eine kleine Backform mit Backpapier auskleiden, die Masse einfüllen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft für ca. 25 – 30 Minuten backen, je nachdem, wie saftig das Ergebnis sein soll (Gabelprobe).

Du kannst die Brownies mit geriebener zuckerfreier Schokolade oder gerösteten Nüssen und Mandeln toppen oder einfach mit BioSüße Powder (Puder Erythrit) bestreuen.

Katalin

Ich bin Vortragende, Bloggerin, Produktentwicklerin und Expertin in Ernährungsfragen mit dem Schwerpunkt Zucker. Mein Ziel ist es mit meinen Beiträgen, Rezepten und Produkten Dir auf dem Weg in ein gesundes Leben zu helfen!

Neueste Rezepte

Folge mir

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.