Ein intensiver Camembert-Aufstrich nach Münchner Art. Schmeckt köstlich mit sauren eingelegten Gurken oder mit Zwiebeln.
Dreierlei belegte Brote

Meine Tipps

Wir mögen eher milden Camembert, du kannst aber natürlich auch intensive Sorten wählen.

Du kannst noch Gewürzgurken klein schneiden und auch zum Aufstrich geben, gibt ihm eine besondere Würze.

Absolut authentisch wird dein Obazda, wenn du zum Schluss noch ein wenig Bier unterrührst. Ist natürlich nur für die Erwachsenen-Variante!

Du kannst deinen Aufstrich ganz fein rühren, wir mögen allerdings eher, wenn einige Camembert-Stücke noch intakt bleiben, mischen also nur grob.

Zutaten

250g reifer, weicher Camembert
250g Bio Frischkäse natur
1 EL weiche Butter
1 rote Zwiebel
etwas gemahlener Kümmel
1 TL Paprikapulver mild oder scharf
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Camembert in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel etwas zerdrücken.

Frischkäse unterrühren und nach Belieben würzen.

Zum Schluss die fein geschnittenen Zwiebeln entweder hinzugeben oder aufs belegte Brot streuen.

Katalin

Ich bin Vortragende, Bloggerin, Produktentwicklerin und Expertin in Ernährungsfragen mit dem Schwerpunkt Zucker. Mein Ziel ist es mit meinen Beiträgen, Rezepten und Produkten Dir auf dem Weg in ein gesundes Leben zu helfen!

Neueste Rezepte

Folge mir

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.