Faschingskrapfen

Lockerer Germteig mit milder Süße, mit Dinkel- und Mandelmehl sowie natürlichen Zuckeralternativen anstelle von Industriezucker.
Faschingskrapfen

Meine Tipps

Je mehr Vollkorn oder Mandelmehl du verwendest, desto hochwertiger wird dein Teig von den Inhaltsstoffen her. Allerdings wird dein Krapfen weniger locker und luftig. Uns stört das nicht, wenn du aber einen luftigen Teig haben möchtest, verwende mehr glattes Dinkelmehl.

Es ist sehr wichtig, dass das Öl, in dem du die Krapfen ausbackst, nicht zu heiß wird! Ich habe sie beim ersten Versuch ziemlich verbrannt, dann war ich viel vorsichtiger. Außerdem wird der Teig nicht durchgebacken, wenn die Teiglinge zu heiß und schnell gebraten werden.

Du kannst die Krapfen mit zuckerfreier Konfitüre füllen, wir mögen sie eher bestreichen.

Zutaten für ca. 10 Stück

360g Kuchen Dinkelmehl
60g Vollkorn Dinkelmehl
80g Mandelmehl
4g Salz
30g frische Hefe
60g warme Butter
200g Haferdrink oder Milch
50g Sukrin Gold (Erythrit-Stevia Mischung), oder 40g BioSüße (Bio Erythrit) u. 10g Bio Kokosblütenzucker
1 Ei + 3 Eigelbe

Raps- und Kokosöl zum Ausbracken

Sukrin zuckerfreie Konfitüre Aprikose oder Erdbeere
BioSüße Powder (Erythrit Puder)

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig mit der Küchenmaschine in mindestens 5 Minuten zusammenkneten, abgedeckt an einem warmen Ort für 20 Minuten ruhen lassen.

Mit der Hand nochmal durchkneten und für weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Je nach gewünschter Größe Teiglinge abmessen, aus ca. 80-90g erhältst du etwa 10 Stück Krapfen. Du kannst aber auch mehrere Mini Krapfen backen, mit ca. 50 – 60g Teiggewicht. Teiglinge rund schleifen und mit dem Schluss nach unten auf ein bemehltes Backpapier setzen. Abgedeckt für ca. 30 Minuten gehen lassen.

Das Öl erhitzen, aber nicht zu heiß! Wenn du es messen kannst, sollte es ca. 180 Grad haben.

Die Teiglinge mit dem Schluss nach oben im Öl ca. 4 Minuten, mit einem Deckel abgedeckt backen. Die andere Seite dann schon ohne Deckel goldbraun fertigbacken.

Auf ein Gitter legen, abtropfen und etwas auskühlen lassen.

Nach Belieben mit zuckerfreier Konfitüre füllen und mit BioSüße Powder absieben. Frisch genießen!

Katalin

Ich bin Vortragende, Bloggerin, Produktentwicklerin und Expertin in Ernährungsfragen mit dem Schwerpunkt Zucker. Mein Ziel ist es mit meinen Beiträgen, Rezepten und Produkten Dir auf dem Weg in ein gesundes Leben zu helfen!

Neueste Rezepte

Folge mir

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.