Knusprige Gewürzschnecken

Diese Kekse sind ein Allround-Talent, denn sie schmecken auch mit Nuss-, Mohn-, oder Schokofüllung ausgezeichnet. Ohne Zucker und Weizenmehl und doch mit Suchtpotenzial!
Zuckerfreie Weihnachtskekse auf dem Tisch mit Weihnachtsdekoration

Meine Tipps

Wir bereiten diese Kekse meistens in mehreren Sorten zu. Sehr gut eignen sich für die Schokofüllung die BioSüße Haselnuss- oder Zartbitter Cremen, du kannst aber auch geraspelte zuckerfreie Schokolade nehmen.
Für die Nuss- oder Mohnvariante findest du die Rezepte hier, ich verwende die gleiche Füllung, wie für unsere Strudel. Du kannst die Rollen auch einfach mit einer Mischung aus gemahlenen Nüssen oder Mohn und BioSüße Powder (Bio Erythrit Puder) bestreuen, die Strudelfüllungen sind aber saftiger. In dem Fall die Rollen in etwas dickere Scheiben schneiden.
Eine Zimtvariante ist auch möglich, statt Lebkuchengewürz einfach Zimtpulver nehmen.
Auf dem Foto sind die Kekse mit Nussfüllung abgebildet.

Anstelle von Sukrin Gold kannst du als Zuckeralternative BioSüße (Bio Erythrit) und etwas Bio Kokosblütenzucker verwenden.

Du kannst die Kekse natürlich auch nur mit 300g Dinkelmehl zubereiten.

Zutaten – für ca. 40 Stück

Halber Würfel (21g) frische Hefe
50g Sukrin Gold (Erythrit-Stevia Mischung)
3 EL Soja-, oder Hafersahne
250g Butter (Zimmertemperatur)
80g Vollkorn Dinkelmehl
50g Mandelmehl
170g Dinkel Kuchenmehl
Prise Salz
80g Sukrin Gold (Erythrit-Stevia Mischung)
Lebkuchengewürz

Zubereitung

Die Butter einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Die Hefe zerbröseln, mit Sukrin Gold und der Sahne verrühren.

Mehle und eine Prise Salz mischen, Butter in Stücken dazugeben und mit den Händen zerbröseln. Die Hefemischung beifügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 1 Stunde rasten lassen.

Dann den Teig halbieren, die eine Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Sukrin Gold mit Lebkuchengewürz verrühren und die Hälfte auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

Die Teigplatte eng einrollen, die Rolle in Folie wickeln und wieder für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Die andere Hälfte genauso zubereiten.

Danach die Teigrollen mit einem guten Messer in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen – etwas Abstand lassen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad für ca. 10 – 12 Minuten backen. Die fertigen Gewürzschnecken vorsichtig vom Blech lösen und auf einem Küchengitter auskühlen lassen.

In der Keksdose kühl und trocken gelagert, halten die Gewürzkekse für ca. 3 Wochen.

Katalin

Ich bin Vortragende, Bloggerin, Produktentwicklerin und Expertin in Ernährungsfragen mit dem Schwerpunkt Zucker. Mein Ziel ist es mit meinen Beiträgen, Rezepten und Produkten Dir auf dem Weg in ein gesundes Leben zu helfen!

Neueste Rezepte

Folge mir

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.