Reispfanne mit Linsen und Tofu

Eines unserer Lieblings-Mittagsgerichte: einfach, gesund und vegan. Mit wertvollem Eiweiß, lang sättigenden Kohlenhydraten und guten Fetten, natürlich auch gluten- und laktosefrei.
Reispfanne vegan und glutenfrei

Meine Tipps

 

Wenn du Vollkorn Reis verwendest, braucht dieser eine längere Kochzeit. Gib in dem Fall die Hirse erst zur Halbzeit dazu.
Basmati Reis ist natürlich auch perfekt geeignet.

Neben Hirse kannst du den Reis auch noch mit Quinoa oder Buchweizen aufpeppen.

Anstelle von Linsen aus der Dose kannst du natürlich auch trockene Linsen verwenden, diese kannst du am Vorabend für die Nacht einweichen und je nach Sorte vorkochen. Die Linsen darfst du erst salzen, wenn sie weich sind, sonst bleiben sie hart!
Neben den Linsen kannst du deine Pfanne auch mit kleinen weißen Bohnen noch gesünder machen.

Die Mengen sind frei variabel, nimm weniger Reis, wenn du eher eiweißreich essen möchtest.

Zutaten für 4 Portionen

250g Parboiled Langkorn Reis
100g Goldhirse
Salz
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Rapsöl oder Kokosöl
400g geräucherter Tofu
Bio Suppengewürz
Kräutersalz
Pfeffer
Kräuter (Thymian, Majoran, Basilikum, Petersilie…) oder Kräuter a la Provence
etwas Kurkuma
Chiliflocken optional
1 Dose Linsen
2 EL Tomatenmark
einige Cocktailtomaten
ev. Olivenöl

1 Avocado zum Anrichten
etwas Kresse oder Schnittlauch zum Anrichten

Zubereitung

Reis gründlich waschen, mit Hirse in Salzwasser nach Anleitung kochen, abgießen und beiseitestellen.

Zwiebeln und Knoblauch klein würfeln in einer großen und weiten Pfanne in Öl anschwitzen.

Tofu in kleine Würfel schneiden oder in der Küchenmaschine mit Messereinsatz faschieren. Der Zwiebelmischung beigeben und mit den Gewürzen abschmecken. Gut anrösten, eventuell in noch mehr Öl.

Die Linsen beimischen und etwas mitbraten.

Tomatenmark und die halbierten Cocktailtomaten kurz mit anrösten.

Das Tofu-Linsengemisch mit dem Reis durchmischen, für einige Minuten mitbraten. Eventuell mit etwas Olivenöl beträufeln.

Mit den Gewürzen nochmal abschmecken und zusammenreifen lassen.

Avocado in Scheiben schneiden, auf der Reispfanne anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Kresse oder klein geschnittenem Schnittlauch anrichten.

Mit einem großen Salat servieren.
[/av_textblock]

[av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ custom_class=” admin_preview_bg=”]

[av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=” av-desktop-hide=” av-medium-hide=” av-small-hide=” av-mini-hide=”]

[av_comments_list av-desktop-hide=” av-medium-hide=” av-small-hide=” av-mini-hide=”]

Katalin

Ich bin Vortragende, Bloggerin, Produktentwicklerin und Expertin in Ernährungsfragen mit dem Schwerpunkt Zucker. Mein Ziel ist es mit meinen Beiträgen, Rezepten und Produkten Dir auf dem Weg in ein gesundes Leben zu helfen!

Neueste Rezepte

Folge mir

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.