Auberginen Aufstrich

Dieser vegetarische Aufstrich schmeckt nach Beef Tartare, aber das Fleisch wird durch Auberginen ersetzt. Fein püriert und auf gebuttertem Dinkeltoast schmeckt er auch Kindern köstlich!
Melanzani Creme

 

Meine Tipps

Du kannst dein Auberginen Tartare auch noch mit einem Eigelb mischen, wenn er noch mehr nach dem originalen Fleischgericht schmecken soll. Achte in diesem Fall sorgfältig auf die Herkunft der Eier, da diese roh in deinen Aufstrich kommen.

Für eine ordentliche Portion für vier Personen kannst du 2-3 Auberginen im Ofen grillen und die doppelte Menge zubereiten.

Wenn du den Aufstrich eher stückiger magst – wie ich -, zerdrücke die Auberginenstücke mit einer Gabel und mische sie mit den Gewürzen. Somit wirst du auch die einzelnen Komponenten gut ausschmecken und nicht nur einen homogenen Geschmack haben. Allerdings mögen Kinder eher die feinpürierte Variante. Du kannst in dem Fall die Hälfte grob und die andere Hälfte fein zubereiten.

Wähle unbedingt anstelle von Toastbrot aus Weizenmehl getoastetes Roggen-, Dinkel- oder Buchweizenbrot.

Zutaten – für 2 Personen

1 große Aubergine
1 rote Zwiebel oder Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
Senf
wenig Ketchup ohne Zucker
Paprikapulver mild
Salz
Pfeffer
etwas Kurkuma
Roggen-, Dinkel- oder Buchweizenbrot
Butter
Kresse oder Schnittlauch

Zubereitung

Die Aubergine waschen und im Backofen bei ca. 170 Grad Umluft für 45 – 60 Minuten backen.
Etwas auskühlen lassen. Stiel entfernen und schälen. Das Auberginenfleisch in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

Zwiebel und Knoblauchzehe sehr fein schneiden und beimischen.
Senf, Ketchup und die Gewürze dazugeben, mit einem Pürierstab gründlich zusammenrühren.

Den Aufstrich im Kühlschrank abkühlen lassen.

Dünne Brotscheiben toasten und buttern, mit dem Auberginen-Aufstrich bestreichen, mit Kresse oder fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Mit einem großen Salat servieren.

Katalin

Ich bin Vortragende, Bloggerin, Produktentwicklerin und Expertin in Ernährungsfragen mit dem Schwerpunkt Zucker. Mein Ziel ist es mit meinen Beiträgen, Rezepten und Produkten Dir auf dem Weg in ein gesundes Leben zu helfen!

Neueste Rezepte

Folge mir

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.