Buchweizenmuffins mit Vanillefüllung und Heidelbeeren

Diese Muffins schmecken überraschend verführerisch nach Marzipan – dank Mandelgrieß in den Zutaten und doch ohne Industriezucker! Perfekt für den Kindergeburtstag oder als Mitbringsel zur Geburtstagsjause.

Unser Tipp

Anstelle von BioSüße und Kokosblütenzucker kannst du auch Sukrin Gold verwenden, in dem Fall brauchst du etwa 200g davon. Für weniger Süße, oder wenn du einen süßen Pudding zubereitest, reichen auch 180g Süßungsmittel.

Anstelle von Mandelgries funktioniert auch Hirsegries sehr gut.

Bereite den Pudding etwas flüssiger zu, als in der Zubereitungsanleitung angegeben. Somit ist er leichter in die Muffins zu füllen.

Anstelle der Butter kannst du flüssiges Kokosöl sowie anstelle der Milch Haferdrink verwenden. Somit erhältst du eine laktosefreie und vegetarische Variante.

Zutaten

Für ca. 20 – 24 Stück

120g Vollkorn Buchweizenmehl
120g Mandelgrieß (oder grob gemahlenes Mandelmehl)
1 TL Backpulver
ca. 120g BioSüße (Bio Erythrit)
ca. 90g Bio Kokosblütenzucker
3 Eier Größe M
2 Eiweiß
150g Butter flüssig

1 Vanillepudding Pulver
etwas Milch
BioSüße und Kokosblütenzucker für den Pudding

ca. 120g Heidelbeeren tiefgekühlt

Zubereitung

Aus dem Puddingpulver, Milch und Süßungsmitteln einen Vanillepudding kochen, luftdicht mit Frischhaltefolie abdecken und leicht auskühlen lassen (nicht vollständig, damit der Pudding noch flüssig bleibt).

Für die Muffins die trockenen Zutaten gut vermischen, dann das Eiweiß und die Eier, schließlich die flüssige Butter mit der Küchenmaschine gründlich einrühren.

Bei Bedarf kannst du noch etwas Flüssigkeit dazugeben, wenn der Teig noch etwas fest wäre (Milch, Kokosöl, etwas Rapsöl…). Wenn der Teig dagegen zu flüssig wäre, noch etwas Mehl und Mandelgrieß einstreuen und gründlich unterrühren. Er sollte zähflüssig sein.

Den Teig ca. bis zur Hälfte in die Muffinformen füllen.

Den Vanillepudding mit Hilfe eines Spritzbeutels jeweils in die Mitte der Muffinteige füllen und mit den gefrorenen Heidelbeeren bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Umluft für ca. 20 Minuten backen. Mit dem Gabeltest prüfen, ob der Teig durchgebacken ist.

Etwas auskühlen lassen, mit frischen Beeren garnieren und die spannende Geschmackskombination genießen!

Unsere Produktempfehlungen

BioSüße Bio Erythrit

8,49

Enthält 20% MwSt.
440 g (1,93 / 100 g)
zzgl. Versand
In den Warenkorb

Biosüße Gold

7,99

Enthält 10% MwSt.
400 g (2,00 / 100 g)
zzgl. Versand
In den Warenkorb

Diese Rezepte könnten dich interessieren

Rezeptkategorien

Meistgelesen

Süßspeisen

Gewürzkekse

Diese Kekse eignen sich perfekt zu Weihnachten oder Ostern. Zu Ostern kannst du mit den Gewürzen variieren, nimm anstelle von Zimt und Nelken einfach Ingwer oder Vanille, je nach Geschmack.

Weiterlesen
Frühstück

Avocado-Brot

Ein Muss für jedes Sonntags-Frühstück oder perfekt als Vorspeise: Avocado Schnitten mit gesunden Fetten, gewürzt mit Koriander und nativem Olivenöl. Der perfekte Energieschub für den Tag.

Weiterlesen
Fischgulasch mit Reis und Gemüse
Hauptspeisen

Fischgulasch mit Hirse-Reis und Erbsen

Eine köstliche und harmonische Kombination an gesunden Zutaten und feinen Geschmäckern. Glutenfrei und reich an wertvollen Eiweißquellen. Das Rezept kann auch vegan zubereitet werden.

Weiterlesen
Nudelauflauf glutenfrei mit Thunfisch in weißer Soße
Hauptspeisen

Nudelauflauf mit Thunfisch in weißer Soße

Unsere Kinder lieben diese durch und durch gesunde Nudelkreation mit Kichererbsennudeln in weißer Soße. Alles ist enthalten, was unser Körper braucht, Eiweiße, Fette, Ballaststoffe, Mineralstoffe und mit einer Salatbeilage auch die frischen Vitamine. Glutenfrei und vegetarisch.

Weiterlesen
Rote Beete Laibchen auf Salat
Hauptspeisen

Rote Beete Laibchen

Ein geniales Rezept aus roten Rüben, vegetarisch, glutenfrei und laktosefrei. Dieses Gericht strotzt nur so von Vitaminen und gesunden Vitalstoffen. Dank ihrer sekundären Pflanzenstoffe gehört die rote Beete zu den gesündesten Gemüsesorten der Erde!

Weiterlesen