Chili con Carne im Kürbis

Die Aromen vom Chili und vom Hokkaido Kürbis reifen zu einem einmaligen Geschmackserlebnis zusammen. Köstlich und zugleich gesund dank der wertvollen Zutaten!

Unser Tipp

Vier kleinere Kürbisse sind auch möglich, verteile darin das meiste Chili.

Lass auf jeden Fall viel Chili übrig, damit du genug als Reserve zum Kürbis hast.

Anstelle von Rinderfaschiertem kannst du auch geräucherten Tofu nehmen, mit Gabel zerdrücken und anbraten. Gut würzen. Somit hast du ein hochwertiges veganes Gericht.

Du kannst das Chili auch noch mit geriebenen Zucchini und / oder mit Mais aufpeppen.

Das Gericht eignet sich auch gut zum Vorkochen, am Vorabend zubereiten und nächsten Tag im Backofen kurz erwärmen.

Zutaten

Für 4 Personen

2 mittelgroße Hokkaido Kürbisse
Salz und Pfeffer
Raps- oder Olivenöl
1 große rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
ca. 750g Rinderfaschiertes (Bio oder regional) oder geräucherter Tofu
1-2 Karotten
1 Paprika
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose weiße Bohnen
800g geschälte Tomaten
italienische Kräuter
Suppengewürz
Chili
Kurkuma
2 Löffel Sauerrahm
frische Petersilie

Zubereitung

Kürbisse gut waschen, den Deckel abschneiden und mit einem Löffel entkernen. Von innen mit Salz und Pfeffer einreiben.

Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden, in Öl glasig dünsten. Das Fleisch oder zerdrückten Tofu dazugeben und krümelig anbraten.

Paprika in kleine Stücke schneiden, Karotten fein raspeln und dazugeben, kurz mitrösten. Bohnen und geschälte, gewürfelte Tomaten beimischen, mit Salz, Pfeffer, den Kräutern und Gewürzen abschmecken.
Etwas Wasser hinzugeben, aufkochen und zusammenreifen lassen.

Das Chili in die Kürbisse füllen und im Backofen bei 170 Grad Heißluft je nach Größe bis zu 1 – 1,5 Stunden garen.

Einen großen Löffel Sauerrahm in die Mitte der Chilis setzen, mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und mit Sauerteigbrot oder mit Vollkornreis-Hirse servieren.

Unsere Produktempfehlungen

Bio Soft-Fried Süßkartoffel-Chips

2,29

Enthält 10% MwSt.
75 g (3,05 / 100 g)
zzgl. Versand
In den Warenkorb

BioSüße Schokolade Nusscreme ohne Zucker

2,59

Enthält 10% MwSt.
40 g (6,48 / 100 g)
zzgl. Versand
In den Warenkorb

Diese Rezepte könnten dich interessieren

Rezeptkategorien

Meistgelesen

Fischrisotto mit Kräutern und Kurkuma
Hauptspeisen

Leichte Fisch-Risotto

Dieses Risotto werden auch diejenige lieben, die keinen Fisch mögen – auch Kinder. Die Zubereitung gelingt einfach, die wertvollen Zutaten mit vielen Ballaststoffen sind eine Wohltat für den Körper.

Weiterlesen
Käsespätzle mit Topfennocken
Hauptspeisen

Käsespätzle mit Topfennocken

Spätzle kann auch aus Topfen mit viel Eiweiß sowie mit Mandel- und wenig Dinkelmehl zubereitet werden. Mit viel Zwiebeln und Käse schmecken sie wie in der Hütte nach einer Bergwanderung.

Weiterlesen
Belegte Brote dreierlei mit Gemüse
Frühstück

Gebratener Tofu mit Senf-Marinade

Ein frisches Roggenbrot mit den deftig und kräftig schmeckenden Senf-Tofuscheiben, belegt mit gebratenen roten Zwiebeln und Tomaten – ein köstliches aromatisches, veganes Gericht, das auch für ein reichhaltiges Mittagessen perfekt geeignet ist.

Weiterlesen
Hauptspeisen

Linsen-Süßkartoffel-Eintopf

Ein schnelles und köstliches Mittagessen mit genialen Zutaten: roten Linsen mit gesundem pflanzlichem Eiweiß und Süßkartoffeln mit hochwertigen Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen.

Weiterlesen
Brot und Gebäck

Glutenfreies Baguette mit Käse

Diese Baguettes sind einfach und schnell zubereitet. Sie schmecken frisch sensationell gut.
Wenn du nicht alles frisch verbrauchen kannst, friere den übrigen Baguette noch an demselben Tag gut verpackt – möglichst luftdicht ein. Du kannst es den nächsten Tag kurz aufbacken und wieder wie frisch genießen.

Weiterlesen
Süßspeisen

Mini Nuss-Brownie Muffins

Schnelle kleine leckere Muffins zur Geburtstagsjause für Kindergarten und Schule oder als Mitbringsel für die Party. Mit vielen Nüssen und weniger Mehl ist diese Variante erheblich gesünder als traditionelle Kuchen.

Weiterlesen