Rotes Linsengemüse

Ein sehr gesundes, veganes Mittagsgericht aus roten Linsen, schmeckt sensationell aromatisch! Kann einfach und rasch zubereitet werden, liefert gesundes pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe und Vitamine.
Rotes Linsengemüse

Meine Tipps

Du kannst auch andere Gemüsesorten nehmen – zB. Sellerie, Pastinaken, Süßkartoffeln, Kürbis, Lauch… Ich habe hier eine Basisvariante beschrieben.

Am besten am Vorabend kochen, aufgewärmt schmeckt dieser Eintopf noch besser!

Für Fleischliebhaber können Bio Debreziner oder Frankfurter Würstchen am Anfang in der Zwiebelmischung in Scheiben angebraten werden.

Zutaten für 4 Personen

1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Olivenöl oder Rapsöl
ca. 300g rote Linsen
ca. 400g Karotten
1/2 Kohlrabi
2 EL Tomatenmark
2 TL Kreuzkümmel
etwas Kurkuma
ca. 700 ml Gemüsebrühe
ca. 400g Kartoffeln
Salz
Pfeffer
wenig Zitronensaft
gehackte Petersilie
ev. Suppengewürz
ev. Sauerrahm oder Naturjoghurt

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden, in einem Topf in Öl anschwitzen.

Gemüse putzen und klein würfeln. Mit den gewaschenen roten Linsen zusammen zu den Zwiebeln geben und alles kurz anrösten.

Tomatenmark, Kreuzkümmel und Kurkuma beigeben, rasch anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Zugedeckt auf mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Kartoffeln schälen, waschen und in Würfeln schneiden. In den Topf geben, weitere 10 Minuten kochen lassen.

Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Petersilie abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Wasser und ev. Suppengewürz beigeben. Noch einige Minuten köcheln, bis alle Geschmäcker zusammenreifen.

Heiß mit frischem Roggenbrot oder einem Buchweizenbrot servieren. Eventuell noch einen Löffel Sauerrahm auf den Eintopf im Teller setzen.

Katalin

Ich bin Vortragende, Bloggerin, Produktentwicklerin und Expertin in Ernährungsfragen mit dem Schwerpunkt Zucker. Mein Ziel ist es mit meinen Beiträgen, Rezepten und Produkten Dir auf dem Weg in ein gesundes Leben zu helfen!

Neueste Rezepte

Folge mir

Newsletter-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.